Spielgruppe Kinderland Burgdorf


Das Konzept der Spielgruppe

Unsere Spielgruppe steht allen Kindern offen, unabhängig von ihrer Nationalität oder religiösen Zugehörigkeit. Die Kinder besuchen die Spielgruppe zwei Mal pro Woche und werden von zwei Leiterinnen betreut. Diese sprechen Standardsprache Deutsch.

Schwerpunkt Integration und Sprachförderung

Das Ziel ist, allen Kindern einen besseren Start in den Kindergarten zu ermöglichen.
Wie in allen Spielgruppen stehen im Mittelpunkt die Kinder und ihre Bedürfnisse. Jedes Kind hat ein eigenständiges Entwicklungstempo. Wir holen es dort ab, wo es gerade steht, fördern seine Kreativität und bieten ihm ein erfahrungsreiches, anregendes Umfeld.
Während einheimische Kinder ihr Sprachgefühl vertiefen, kommen fremdsprachige Kinder frühzeitig mit unserer Sprache in Kontakt. In einer fröhlichen Atmosphäre lernen sie spielerisch die Sprachmelodie, neue Wörter und Regeln der deutschen Sprache kennen und anwenden.

Unser Sprachförderungsprogramm basiert auf dem natürlichen kindlichen Sprach­erwerb und führt die Kinder systematisch auf spielerische Art in die deutsche Sprache ein. Die Sprachförderung ist in einem ganzheitlichen Zusammenhang zu sehen und beschränkt sich nicht nur auf sprachliche Aspekte.

Der Weg: Die Kinder werden von einer Spielgruppenleiterin begleitet und von einer Kindergärtnerin mit Erfahrung in Deutsch als Zweitsprache (DAZ) in der Sprach­entwicklung unterstützt und gefördert. Die Leiterinnen arbeiten im Team, in kleinen Gruppen oder einzeln mit den Kindern. Die normalen Spiel­gruppenaktivitäten werden durch zusätzliche spielerische Sprachsequenzen ergänzt. Die Leiterinnen achten auf vielfältige Wiederholungs­möglichkeiten und schaffen Lernsituationen nahe der Lebenswirklichkeit der Kinder, um bei ihnen die Sprachlust zu wecken.

Gloria Maître


Mehrere Sprachen – ein grosser Vorteil

Sie sprechen mit Ihrem Kind eine andere Sprache als Deutsch, und Ihr Kind wächst mehrsprachig auf: Dies ist für die meisten Kinder kein Problem. Im Gegenteil, die Mehrsprachigkeit wird für Ihr Kind ein grosser Vorteil sein. Mit Ihrer Sprache lernt Ihr Kind auch Ihre Kultur und seine Herkunft kennen. Es ist aber auch wichtig, dass Ihr Kind möglichst früh Deutsch lernt, die Sprache in welcher es ausserhalb der Familie aufwächst.

Ablösungsprozess

Der erste wichtige Schritt in die Spielgruppe heisst "loslassen", Ablösung...
Wir lassen den Kindern Zeit, sich an die Spielgruppe und die Leiterinnen zu gewöhnen. Einige Kinder brauchen viel Zeit, andere fühlen sich schnell wohl. Wir Leiterinnen begleiten die Kinder liebevoll und bestimmt.

  • Die Möglichkeit, seine handwerklichen, sprachlichen und motorischen Fähigkeiten zu erweitern.
  • Verbesserung der Sozial- und Sprachkompetenz.
  • Es lernt, sich in einer Gruppe zu bewegen: Mit andern Kindern spielen, streiten, lachen, sprechen, feiern und neue Freundschaften schliessen (Übungsfeld für soziales Verhalten).
  • Es lernt neue Materialien kennen und macht zahlreiche Sinneserfahrungen.
  • Eine sanfte Ablösung von seinen engsten Bezugspersonen (Eltern); neue Bezugs­personen erleben.
  • Unbeschwert Kind sein können, eine kindgerechte Umgebung.

Auch Eltern profitieren von der Spielgruppe, indem sie

  • neue Kontakte mit andern Eltern mit gleichaltrigen Kindern knüpfen;
  • anderer Erziehungsstile kennen lernen;
  • das eigene Kind in einem anderen Umfeld erleben;
  • beim Ablösungsprozess unterstützt werden;
  • Freiraum für sich selbst schaffen und Entlastung in Betreuungsaufgaben erhalten;
  • in Gesprächen mit der Spielgruppenleiterin eine ganzheitliche Sicht auf das Kind erhalten, Fragen stellen und Probleme besprechen können.