Infos für Eltern

Mehrere Sprachen – ein grosser Vorteil

Sie sprechen mit Ihrem Kind eine andere Sprache als Deutsch, und Ihr Kind wächst mehrsprachig auf: Dies ist für die meisten Kinder kein Problem. Im Gegenteil, die Mehrsprachigkeit wird für Ihr Kind ein grosser Vorteil sein. Mit Ihrer Sprache lernt Ihr Kind auch Ihre Kultur und seine Herkunft kennen. Es ist aber auch wichtig, dass Ihr Kind möglichst früh Deutsch lernt, die Sprache in welcher es ausserhalb der Familie aufwächst.

Was bringt die Spielgruppe dem Kind?

  • Die Möglichkeit, seine handwerklichen, sprachlichen und motorischen Fähigkeiten zu erweitern.
  • Verbesserung der Sozial- und Sprachkompetenz.
  • Es lernt, sich in einer Gruppe zu bewegen: Mit andern Kindern spielen, streiten, lachen, sprechen, feiern und neue Freundschaften schliessen (Übungsfeld für soziales Verhalten).
  • Es lernt neue Materialien kennen und macht zahlreiche Sinneserfahrungen.
  • Eine sanfte Ablösung von seinen engsten Bezugspersonen (Eltern); neue Bezugs­personen erleben.
  • Unbeschwert Kind sein können, eine kindgerechte Umgebung.

Was bringt die Spielgruppe den Eltern?

Auch Eltern profitieren von der Spielgruppe, indem sie

  • neue Kontakte mit andern Eltern mit gleichaltrigen Kindern knüpfen;
  • anderer Erziehungsstile kennen lernen;
  • das eigene Kind in einem anderen Umfeld erleben;
  • beim Ablösungsprozess unterstützt werden;
  • Freiraum für sich selbst schaffen und Entlastung in Betreuungsaufgaben erhalten;
  • in Gesprächen mit der Spielgruppenleiterin eine ganzheitliche Sicht auf das Kind erhalten, Fragen stellen und Probleme besprechen können.

Ablösungsprozess

Der erste wichtige Schritt in die Spielgruppe heisst "loslassen", Ablösung...

Wir lassen den Kindern Zeit, sich an die Spielgruppe und die Leiterinnen zu gewöhnen. Einige Kinder brauchen viel Zeit, andere fühlen sich schnell wohl. Wir Leiterinnen begleiten die Kinder liebevoll und bestimmt.

Elternarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein zentrales Thema unserer Spielgruppe.
Eltern haben das Anrecht auf persönliche Elterngespräche.

Elterntreff: Der Elterntreff ist ein geleitetes Angebot für Eltern mit ihren 0-4-jährigen Kindern (keine Deutschkenntnisse nötig).
Themen: Aktivitäten zur Förderung der Kinder kennenlernen, Diskussionen und Inputs zu Ernährung, Bewegung, Gesundheit und Schulkultur, Informationen erhalten zu Angeboten für Familien in der Region, gemeinsames Spielen und Singen. Der Besuch ist freiwillig und ohne Anmeldung.

Zudem wird in der Spielgruppe zwei- bis dreimal pro Jahr ein Anlass angeboten (Thematischer Elternabend, Feste). Wir werden Sie frühzeitig informieren.

Spielgruppenzeiten

Siehe Seite «Willkommen».

Znüni

Wir legen grossen Wert auf ein zahnfreundliches und gesundes Znüni.

Ferien und Feiertage

Gemäss den offiziellen Kindergartenferien in Burgdorf. Spielgruppenbeginn nach den Sommerferien: Eine Woche nach Schulstart.

Kosten

Sie erhalten jeweils zu Beginn des Quartals eine Rechnung, welche innert 30 Tagen zu bezahlen ist: Monatlich Fr. 120.–; der Juli ist kostenfrei.
Dieser Kostenbeitrag basiert auf einer Empfehlung des schweizerischen Spielgruppenvereins und schliesst Feiertage und Ferien ein (=Mischrechnung). Er ist unabhängig von der Anwesenheit des Kindes, bezahlt wird der freigehaltene Spielgruppenplatz.

Geschwister: Das zweite Kind erhält eine Ermässigung von 20%.

Der Besuch der Spielgruppe sollte nicht von finanziellen Überlegungen abhängig gemacht werden. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Alle Eltern/ Erziehungsberechtigten, deren Kinder die Spielgruppe besuchen, werden Mitglied des Spielgruppenvereins. Der Vereinsbeitrag ist Fr. 20.– pro Jahr.

Anmeldung und Kündigungsfrist

Die Anmeldung des Kindes für die Spielgruppe gilt für das ganze Spielgruppenjahr (1. August - 31. Juli). Ein Eintritt während des Jahres ist nach Absprache mit der Leiterin möglich. Eine Kündigung während des Jahres ist schriftlich und unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist auf Ende eines Quartals möglich.
Bei einem Vertragsrücktritt vor Beginn der Spielgruppe verrechnen wir Fr. 60.– als Umtriebsentschädigung.

Versicherung

Die Eltern sind für die Unfallversicherung verantwortlich. Sie sind auch verantwortlich für die Begleitung des Kindes auf dem Hin- und Rückweg.

 

Wir stehen Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

 

Elternmerkblatt als PDF: > Hier klicken!